Bereits Mitglied? Einloggen

So findet man als Erwachsener neue Freunde

zur Übersicht | erstellt von Niko am 31.08.2021
Viele von uns erwischt sie ganz unvorbereitet und plötzlich: die Erkenntnis, dass man eigentlich keine oder kaum mehr Freunde hat. Aber wie kann sowas passieren, ohne dass man es bemerkt? Wo sind all die vielen lieben Menschen geblieben, zu denen man über die Jahre Freundschaften aufgebaut hat?
In den meisten Fällen sind es die klassischen Einschnitte im Erwachsenenleben, die selbst langjährige Freundschaften auf die Probe stellen und dadurch entweder stärker machen oder versanden lassen: Umzug in eine neue Stadt, Berufswechsel, Familiennachwuchs oder Trennung vom Partner. Diese bedeuten oft so tiefgreifende Veränderungen der eigenen Lebensumstände, dass kein Stein auf dem anderen bleibt. Selbst liebevoll gepflegte Sandkastenfreundschaften können trotz ihres biblischen Alters an zu großer Entfernung, fehlender Zeit oder neuen Interessen scheitern.
Will man seine Abende und Wochenenden nicht in den eigenen vier Wänden mit Wollmäusen als einziger Gesellschaft verbringen, bleibt einem nichts anders übrig, als sich auf die Suche nach neuen Freunden zu begeben. Doch wie stellt man das als Erwachsener überhaupt an? Im Kindergarten, in der Schule und selbst an der Uni war das alles noch ganz einfach. Schließlich waren dort alle irgendwie auf der Suche nach neuen Freunden. Das Eis war also schon im Vorhinein für uns gebrochen - und das ist ja in sozialen Situationen bekanntlich das Schwierigste.
Von Psychologen hört man oft den Rat, über Gemeinsamkeiten neue Leute kennenzulernen. Die Logik dahinter ist einleuchtend: Ein gemeinsames Hobby ist nicht nur der perfekte Eisbrecher, sondern auch gleich die ideale Basis für regelmäßige Treffen, bei denen die junge Freundschaft wachsen kann. Also nichts wie ab in den nächsten Sportverein, Sprach- oder Tanzkurs? Ganz so einfach ist die Sache dann leider auch wieder nicht: Die Voraussetzung für eine echte Freundschaft - im Unterschied zu einer bloßen Bekanntschaft - ist nämlich, dass beide daran interessiert sind, dass daraus mehr entsteht. Aber woher soll man wissen, ob der andere überhaupt dafür offen ist? Und da ist sie wieder, diese dünne Eisschicht, die erst gebrochen werden muss...
Was wäre, wenn es einen Ort gäbe, an dem beiden Voraussetzungen erfüllt wären? Wo einerseits von Anfang an klar wäre, dass alle an Freundschaften interessiert sind, und man andererseits unkompliziert über gemeinsame Interessen miteinander ins Gespräch käme? Einen Ort mit der Zwanglosigkeit eines Kindergartens - nur eben für Erwachsene, die mitten im Leben stehen. Glücklicherweise gibt es so einen Ort bereits: GemeinsamErleben, die Online-Plattform für Menschen, die auf der Suche nach neuen Freunden sind, um ihre Interessen und Hobbys gemeinsam zu erleben.

Du bist noch kein Mitglied bei GemeinsamErleben?

Mache jetzt auch mit und erlebe mehr Spaß und Abwechslung in deiner Freizeit. Deine kostenlose Registrierung ist in weniger als 2 Min. erledigt.
Sags deinen Freunden:

Könnte dich auch interessieren

Interesse geweckt?
Jetzt in nur 1 Min. registrieren!

Entdecke interessante Freizeitaktivitäten, tausche dich mit Gleichgesinnten aus und schließe neue Freundschaften. Viele spannende Erlebnisse warten auf dich. Du bist nur einen Klick entfernt!

GemeinsamErleben als App

Mit unserer neuen App kannst du die Plattform ab sofort auch auf deinem Smartphone oder Tablet direkt von deinem Startbildschirm nutzen und erhältst Push-Benachrichtigungen für wichtige Neuigkeiten.
Gemeinsamerleben.com App